Bildfarben invertieren (Negativ / Positiv-Invertierung)


Laden Sie Ihr Bild hoch, um die Farben zu invertieren.


Wird verarbeitet
Vorher
Nachher

FEHLER: Die Größe der hochgeladenen Datei muss unter 10MG liegen. FEHLER: Keine Datei ausgewählt.
Dateien durchsuchen
oder
Dateien per Drag & Drop hier ablegen

Wird konvertiert...
Wird konvertiert...
Konvertieren

Beispiel vorher

Bildfarben invertieren Beispiel vorher

Beispiel nachher

Bildfarben invertieren Beispiel nachher

Funktionsübersicht


Auf dieser Seite können Sie die Farbe Ihres Bildes invertieren (Negativ-/Positiv-Invertierung).

Wenn das Originalbild schwarz-weiß ist, wird es in ein Bild umgewandelt, in dem Weiß und Schwarz vertauscht sind. Wenn das Originalbild farbig ist, wird die Farbe so umgewandelt, dass es wie ein Negativfilm aussieht.

Unterstützte Dateiformate sind JPEG, PNG, GIF, BMP, WebP und Heic-Erweiterungen.



Transparente Bereiche


Bei den Standardeinstellungen werden die transparenten Bereiche (Alphakanal) nicht konvertiert.
Wenn Sie die Einstellung "Mit negativen Farben füllen" wählen, wird der ursprünglich transparente Bereich mit der invertierten Farbe gefüllt.




Farbinvertierung (Originalbild)
Originalbild
(vor der Invertierung)



Einstellungen für die Farbinvertierung: Originaltransparenz beibehalten
Nach der Invertierung
Einstellungen: "Originaltransparenz beibehalten"



Einstellungen für die Farbinvertierung: Originaltransparenz beibehalten
Nach der Invertierung
Einstellungen: "Füllen mit negativen Farben"








Anwendungsbeispiele

Um ein Logo im Dunkelmodus zu erstellen, invertieren Sie ein schwarzes Logo auf weißem Hintergrund in ein weißes Logo auf schwarzem Hintergrund (oder umgekehrt).
Scannt Negativfilm und wandelt ihn in wie ein entwickeltes Foto um.
Invertiert die Farbe von handgeschriebenen Zeichen auf weißem Papier, um sie stilvoll aussehen zu lassen.
Invertiert ein farbenfrohes abstraktes Gemälde, um es wie ein neonfarbenes Gemälde aussehen zu lassen.