Bild zu Strichzeichnung (Ausmalbild)


Wählen Sie Ihr Bild aus und drücken Sie "KONVERTIEREN".


Wird verarbeitet
Vorher
Nachher

FEHLER: Die Größe der hochgeladenen Datei muss unter 10MG liegen. FEHLER: Keine Datei ausgewählt.
Dateien durchsuchen
oder
Dateien per Drag & Drop hier ablegen

Wird konvertiert...
Wird konvertiert...
Konvertieren

Beispiel vorher

Strichzeichnung (Ausmalbild) Beispiel vorher

Beispiel nachher

Strichzeichnung (Ausmalbild) Beispiel nachher

Beispiel für Feiner Stift Umwandlung
Stil "Feiner Stift"



Beispiel für Umwandlung mit Glattem Stift
"Glatter Stift" Stil



Beispiel für Umwandlung mit Bleistift
Stil "Bleistift"



Beispiel für Buntstifte-Umwandlung
Stil "Buntstifte"


Über diese Funktion

Auf dieser Seite können Sie Ihre Fotos oder Illustrationen in Strichzeichnungen oder Ausmalbilder umwandeln.
(Diese Funktion kann die Konturen von Objekten in Ihrem hochgeladenen Bild erkennen.)

Die Umwandlung kann vollautomatisch erfolgen, aber Sie können auch Details wie Linientyp (zu simulierende Zeichenwerkzeuge), Druck auf Stift und Hintergrund (weiß oder transparent) einstellen.

Unterstützte Dateiformate sind JPEG, PNG, GIF, WebP und Heic-Erweiterungen.



Über Linientypen



Beispiel für die Umwandlung zu feinem Stift
Beispiel für den Stil "Feiner Stift"



Beispiel für die Beispiel für die Umwandlung zu glattem Stift
Beispiel für den Stil "Glatter Stift"



Beispiel für die Umwandlung zu Bleistift
Beispiel für den Stil "Bleistift"



Beispiel für die Umwandlung zu Buntstiften
Beispiel für den Stil "Buntstift"





  • Feiner Stift (empfohlen)
    Es ist wie ein Kartier-Stift (feiner Tauchstift) zum Zeichnen von Illustrationen.
    Er kann Linien präzise ziehen und ist für feines Zeichnen geeignet.
    Aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und der kurzen Bearbeitungszeit ist diese Option grundsätzlich zu empfehlen.

  • Glatter Stift
    Er ist wie ein G-Stift (dicker Tauchstift) zum Zeichnen von Illustrationen.
    Wie ein Füllfederhalter sind die Linien druckempfindlich.
    Da die Linien klar, mit Anti-Aliasing und ohne Schattierungen sind, kommt die Ausgabe einer Farbseite sehr nahe und ist besonders für den Druck geeignet.
    Diese Option eignet sich für die Konvertierung von Bildern mit klaren Umrissen, wie z. B. Manga und Anime, oder von flachen Farbillustrationen.
    Andererseits ist sie nicht geeignet für die Konvertierung von Illustrationen, die einen feinen Touch erfordern, verrauschten Fotos, Bildern mit niedriger Auflösung und Porträtfotos.
    Es wird empfohlen, dass das Originalbild 1280 Pixel oder größer ist und nicht zu stark komprimiert ist.

  • Glatter Stift(Vektorgrafik)
    Der Stil "Glatter Stift" kann im Vektorformat (SVG-Datei) ausgegeben werden.
    Er sieht fast genauso aus wie der normale "Glatte Stift".
    Der Unterschied in diesem Vektorformat besteht darin, dass die Ausgabe nicht blockig (verpixelt) ist, egal wie stark Sie hineinzoomen.
    Es ist also für größere Bilder oder zum Drucken geeignet.
    Allerdings kann das Vektorformat nicht auf dem iPhone oder iPad gespeichert werden.
    Nicht alle Drucker werden unterstützt, daher ist dies eine Einstellung für fortgeschrittene Benutzer.

  • Bleistift
    Sieht aus wie eine grobe Bleistiftskizze. Da die Position der Linien klar ist, eignet sie sich zum Nachzeichnen von Linien über dem Ausgabebild.
    Diese Option wird für technische Zeichnungen empfohlen, z. B. für den Entwurf von Gebäuden oder Maschinen.
    Wenn Sie mit "Feiner Stift" konvertiert haben und die Linien verwischt oder geschwärzt sind, versuchen Sie es noch einmal mit "Bleistift" und es könnte funktionieren.

  • Buntstift
    Die im Originalbild verwendeten Farben werden als Umrisse extrahiert.
    Wenn Sie die Konturlinien beim Auftragen der Farbe weniger auffällig machen möchten, ist dieser Modus der beste.
    Er eignet sich gut, um Aquarelle mit einem weichen Touch zu malen, und er ist geeignet, um Gesichtsfotos zu konvertieren, ohne ihre ursprüngliche Atmosphäre zu verlieren, oder um Lebensmittelfotos zu konvertieren, ohne ihr leckeres Aussehen zu verlieren.
    Diese Option ist auch nützlich, um ein Malbuch mit Hinweisen darauf zu verwenden, wo man in welcher Farbe malen muss, wenn man mit der gleichen Farbe wie das Originalbild nachmalen möchte.




Über den Hintergrund

Wenn Sie analog kolorieren, sollten Sie einen weißen Hintergrund verwenden.

Wenn Sie das Bild digital einfärben wollen, ist ein transparenter Hintergrund sinnvoller.
Wenn Sie den Hintergrund auf transparent setzen, können Sie eine Ebene unter dem Ausgabebild hinzufügen und die untere Ebene einfärben, damit die extrahierten Linien nicht von der Füllung verdeckt werden.



Über das Rauschen

Es ist besser, ein Bild mit weniger Rauschen zu verwenden, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.
Wenn es sich bei dem Originalbild um ein JPEG handelt, sollte es unkomprimiert sein und die Auflösung nicht zu niedrig sein.
Der "Linientyp" mit dem geringsten Rauschen ist der Modus "Feiner Stift".
Wenn das Originalbild so sauber ist, dass selbst beim Vergrößern auf die doppelte Größe kein Rauschen zu erkennen ist, wird auch das Ausgabebild kaum Rauschen aufweisen.
Wenn Sie das Rauschen nach der Konvertierung stört, bewegen Sie den Schieberegler "Rauschunterdrückung" in den Einstellungen.